Die letzten Einsätze


Die Fahrzeuge dieser Seite werden mit Hilfe von bos-fahrzeuge.info dargestellt!


2021/02: F1 - Brennt Laub
Zeit / Ort

17.01.2021 - 16:16 Uhr / Buchholz - Dipshorner Straße

Einsatzkräfte

Bericht:

 

Buchholz (PD) - Während einer Fahrradrunde durch den Ort entdeckten zwei junge Kameraden einen Schwelbrand in einem Laubhaufen auf einem Betriebsgelände an der Dipshorner Straße. Telefonisch informierten sie hierüber den Ortsbrandmeister. Nachdem sich dieser vor Ort ein Bild der Lage gemacht hatte, alarmierte er telefonisch nur noch einen Maschinisten, um ein unverhältnismäßiges Kräfteaufgebot während der Corona-Zeit zu vermeiden. Weiterhin wurde die Leitstelle in Zeven unterrichtet. Die vier Einsatzkräfte löschten den Schwelbrand und untersuchten den Laubhaufen nach weiteren Glutnestern. Die Einsatzstelle wurde anschließend mit Löschwasser gekühlt, um ein weiteres Aufflammen zu vermeiden. Nach wenigen Minuten war der Einsatz beendet.

 


2021/01: THS - Ölspur
Zeit / Ort

01.01.2021 - 12:19 Uhr / Buchholz - Otterstedter Straße

Einsatzkräfte

Bericht:

 

Buchholz (PD) - Am Neujahrstag wurde der Ortsbrandmeister durch mehrere Bürger auf eine Ölspur im Bereich der Otterstedter Straße aufmerksam gemacht. Es stellte sich heraus, dass ein landwirtschaftliches Gespann Hydrauliköl über mehrere hundert Meter im Ortsbereich verloren hatte. Um die Einsatzkräfte nicht unverhältnismäßig durch Corona zu gefährden, alarmierte der Ortsbrandmeister nur eine Staffel von sechs Einsatzkräften telefonisch und unterrichtete die Einsatzleitstelle in Zeven über die Lage. Die Ölspur wurde durch die Einsatzkräfte gesichert und mit Ölbindemittel abgestreut. In Absprache mit dem Verursacher und der Polizei wurde der Straßenverkehrsraum anschließend durch eine Fachfirma gereinigt. Nach ca. zwei Stunden war der Einsatz beendet.

 


2020/16: TH1 - Baum auf Straße
Zeit / Ort

02.11.2020 - 17:39 Uhr / Buchholz - Große Straße

Einsatzkräfte

Bericht:

 

Buchholz (PD) -Am späten Montagnachmittag wurde die Ortsfeuerwehr Buchholz um 17:39 Uhr per Sirene und digitalen Meldeempfänger alarmiert. Auf der Großen Straße (K 113) sollte ein Ast im Straßenverkehrsraum liegen. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten findige PKW-Fahrer den Ast bereits aus dem Straßenverkehrsraum entfernt. Die Feuerwehr musste nicht mehr tätig werden.

 

Nach ca. 10 min war der Einsatz für die 15 Einsatzkräfte beendet.

 


2020/15: TH1 - Verkehrsunfall
Zeit / Ort

05.09.2020 - 15:39 Uhr / Buchholz - K113

Einsatzkräfte
  • Polizei
  • Straßenmeisterei
  • Abschleppunternehmen
  • Reinigungsunternehmen

Bericht:

 

Buchholz (PD) - Am Sonntagnachmittag wurde die Ortsfeuerwehr Buchholz um 15:39 Uhr per Melder und Sirene zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Ein PKW war mit einem Baum kollidiert. Der Fahrer wurde bereits durch den Rettungsdienst versorgt. Die Feuerwehr Buchholz wurde zu Absicherungsarbeiten und zur Aufnahme von Betriebsstoffen nachalarmiert.

 

Der Fahrer wurde durch Ersthelfer bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes versorgt. Der Betroffene wurde im Rettungswagen stabilisiert und anschließend mit dem Rettungshubschrauber "Christoph Weser" in eine Klinik geflogen. Zunächst haben die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Buchholz die Umgebung systematisch abgesucht, da zunächst der Anfangsverdacht bestand, dass ein Beifahrer im Fahrzeug gesessen haben könnte. Neben der Suche am Boden durch Einsatzkräfte wurde eine private Drohne aus den Reihen der Feuerwehr und eine Drohne der Polizei zum Absuchen der Umgebung verwendet. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Buchholz sicherten die Einsatzstelle weiterhin  gegen den fließenden Verkehr ab und nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf. Der Rettungsdienst wurde durch eine Tragehilfe unterstützt.

 

Nach ca. 3 h war der Einsatz für die 21 Einsatkräfte beendet.

 


2020/14: TH1 - Droht Ast zu fallen
Zeit / Ort

05.09.2020 - 12:15 Uhr / Dipshorn - Fuhrenweg

Einsatzkräfte

Bericht:

 

Disphorn (PD) - Am Samstagmittag wurde die Ortsfeuerwehr Buchholz per Melder in den Fuhrenweg nach Dipshorn alarmiert. Ein Ast drohte aus einer Höhe von ca. 9 m aus einer Eiche in den Straßenverkehrsraum zu fallen. Die Einsatzstelle wurde durch die Feuerwehr Buchholz abgesichert und anschließend wurde der Ast von der nachalarmierten Drehleiter der Feuerwehr Zeven entfernt.

 

Nach ca. 1,5 h war der Einsatz für die 14 Einsatkräfte beendet.